postmodular        

Mihye An finished her PhD with a book about Fantastic Infrastructures …

Mihye Ans work is a demonstration of the fictitious relation between media architecture and digital infrastructures which occurs between the physical articulation of building and its immaterial layer of data. Mihye An investigated the real and the virtual, the tangible and the intangible and she developed a new notional and meaningful categorization which is rich of cultural connections and connotations. Mihye An was supervised by Prof. Ludger Hovestadt (ETHZ) and me.

The Book

twitterlinkedintwitterlinkedin
Digitale HandlungsräumeETHZPhD in Design

Gerhard M. Buurman • 28. April 2016


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Ich akzeptiere das!" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen