postmodular        

Bankberatung 2.0

In dem auf zwei Jahre angesetzten Forschungsprojekt ‘Bankberatung 2.0’ (UBS AG) geht es um neue Wege für IT-gestützte Beratungsprozesse (Vermögensberatung). In zahlreichen Experimenten und mit Hilfe der von uns entwickelten Prototypen haben wir reale Beratungsprozesse verfolgt und auf ihre (anlegergerechten) Potentiale überprüft. Die Beratungssoftware muss einen Beratungsprozess ermöglichen, der zwischen den Kenntnissen und Interessen der Kunden und der Bank vermittelt. Im Zentrum des Interesses steht daher nicht die klar gestaltete Beratungsschnittstelle, im Zentrum steht vielmehr die Frage, welchen Regeln die Beratungsmechanik folgt.

Gefördert durch KTI
Wirtschaftspartner: UBS AG, Zürich

Forschungspartner
Universität Zürich, Institut für Informatik (Prof. Dr. Gerhard Schwabe und Team)
Zürcher Hochschule der Künste, Interaction Design (Prof. Dr. Gerhard M. Buurman, Didier Bertschinger)

twitterlinkedintwitterlinkedin
Digitale HandlungsräumeFinancial EcosystemsModellUniversität Zürich

Gerhard M. Buurman • 6. April 2011


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Ich akzeptiere das!" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen