postmodular        

Design in der Krise, © Hochparterre

Design in der Krise

Im Hochparterre schreibt Bernhard Bürdek über “Design in der Krise“.
Unter anderem heisst es:

“… Gelegenheiten also genug, gerade jetzt über neue Fokussierungen in der Designausbildung nachzudenken.
Gutes Beispiel
So könnte zum Beispiel das neulich an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK gegründete Swiss Design Institute for Finance and Banking SDFB eine mögliche Antwort bieten. Die schweizerische Banken- und Finanzwirtschaft hat einen erheblichen Gestaltungsbedarf ihrer Dienstleistungen, Kundenbeziehungen sowie Hard- und Softwarelösungen. Hier hat man genau erkannt, wie die Synergien zwischen den Hochschulen in Zürich (ZHdK, ETH, Universität), St. Gallen (Universität) und Lausanne (Ecole Polytechnique Fédérale EPFL) zu nutzen sind und sicher auch ökonomisch ertragreich sein werden.”

Bernhard Bürdek über die Arbeit des SDFB [In: Hochparterre]
Visualisierung: Cybu Richli

twitterlinkedintwitterlinkedin
SDFB

Gerhard M. Buurman • 9. Mai 2008


Previous Post

Next Post

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Ich akzeptiere das!" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen