postmodular        

2

EDIT

EDIT – Ein Editor für strukturierte Finanzprodukte

Die von uns in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Prof. Dr. Harald Gall (Universität Zürich) entwickelte Software erklärt die Funktionsweise von Finanz-Derivaten und lässt die Modellierung eigener Produkte und deren Überprüfung zu. Anhand der Anwendung wurden neue Interaktionspotenziale von Multitouchtechnologien überprüft. Zum Einsatz kam die am Studienbereich Interaction Design entwickelte Multitouch-Technologie (bevor Apple mit seiner Multitoch-Technologie auf den Markt kam).

Mitarbeiter des SDFB: Lukas Schwitter, Patrick Vuarnoz, Tim Roth u.a.

Partner: Swiss Banking Institute, Universität Zürich, Institut für Informatik, Universität Zürich
Förderung: Swiss Banking Institute, Universität Zürich

Ausstellung auf dem Parcour des Wissens der Universität Zürich
Gespräch mit Christoph Weber von der ZKB
Bericht der Uni Zürich
SDFB

twitterlinkedintwitterlinkedin
Digitale HandlungsräumeFinancial EcosystemsSDFBUniversität Zürich

Gerhard M. Buurman • 6. April 2009


Previous Post

Next Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Ich akzeptiere das!" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen