postmodular        

Komplexe Vorgänge verschwinden in der Blackbox

(Retro-)Future Talk: Digitalisierung begreifen Kurbeln oder klicken? Kreation oder Funktion? Steam punker Dan Aetherman und Gerhard Buurman, Experte für Bank-Kunde-Interaktion, über die Nebenwirkungen der Digitalisierung, die Zukunft des Bargelds und die zentrale Aufgabe von Infrastrukturanbietern. Interview Matthias Bill Zum aktuellen Magazin RED – das Magazin von SIX

Im Gespräch: Lukas Schwitter (Obvious, Zürich)

Anlässlich eines Workshops vor Studierenden des Master of Art in Design an der ZHdK zum Thema ‘Designeconomics’ sprach ich mit Lukas Lukas Schwitter über mögliche Zusammenhänge zwischen Design und Ökonomie, über das Selbstbild des Designers als Experte für Alles, über das Führen eines Betriebes ohne ein einschlägiges Studium und über industrielle Transformationsprozesse am Beispiel der…

Continue Reading

Graph zur Netzwerkanalyse

Eine Netzwerkanalyse

Die folgende Netzwerkanalyse beschreibt Entstehung, Verlauf und Ende des „Swiss Design Institute For Finance and Banking“ (SDFB), das im Zeitraum zwischen 2006 und 2011 an der Zürcher Hochschule der Künste seinen Hauptsitz hatte. Die weiteren Darstellungen beziehen sich im Wesentlichen auf die Aussagen des Interviews, das ich im Rahmen des Projekts „Die Eigenlogik des Designs“…

Continue Reading

Sir Paul Collier

Am 19.03.2015 sprach Sir Paul Collier an der Universität Zürich über Nachhaltigkeit, Armut und Klimaentwicklung. In einem spannenden Bogen erzählte Collier und stelle die Zusammenhänge dar. In seiner Vision einer friedlichen und koexistentiellen Zukunft spielen Atomenergie und Gentechnik ebenso eine Rolle, wie “grüne” Gedanken … es war nicht immer einfach, daraus ein konsistentes Weltbild zu entwickeln….

Continue Reading

FORMFILTER: ‘Geld und Design’

Im FILTER der FORM 258 geht es um GELD und DESIGN. Neben dem Hinweis auf unseren Tagungsband ‘Geldkulturen’ geht es hier u.a. um neue Banknoten div. europäischer Notenbanken. Link: Tagungsband ‘Geldkulturen’

Paul A. Samuelson

“Im Grunde wird die Wirtschaft von den Kräften des Geschmacks und der Technologie beherrscht.”

FORM Titel Nr. 254

Design and Cultures of Money

In der FORM (Ausgabe 254) schreibe ich über das Thema Geldkulturen und werfe hier u.a. die Frage auf, wie Risiko und Vertrauen unter den herrschenden Bedingungen einer globalisierten Geldkultur hergestellt und gestaltet werden müssen. Links: Auszug aus dem Print: Design und Geldkulturen Engl. BUURMAN, Gerhard M.: Design – and money as a social machine. In: FORM 254…

Continue Reading

Spielarten des Ökonomischen

Die Politik der Maker Jahrestagung der DGTF 2013, 22./23. November 2013 HFBK Hamburg Vortrag auf der DGTF-Jahrestagung “Die Politik der Maker. Die gesellschaftliche Bedeutung neuer Möglichkeiten des Produzierens von Design”. Ich spreche hier über das Thema Geld und die Frage, ob wir unsere Geld-Währung als einen experimentellen Gegenstand betrachten können bez. sollten. Konferenzwebsite

Business and Professional Women’s Club

Reihe  zum Thema „Wertewandel in der Finanzwelt“, September 2013, Zunfthaus zur Meise, Zürich Vertrauen und Wertewandel in der Finanzwelt Wertewandel ist tatsächlich ein andauernder Prozess, dessen typischer Verlauf darin gesehen werden kann, vornehmlich die persönlichen Einstellungen und Verhaltensweisen stets auf’s Neue zu prüfen, anzupassen, zu ändern – auch, um Vorbild zu sein. Jeder von uns…

Continue Reading

Eine Welt ohne Banken?

Auf dem Herbst-Symposion von DANACH geht es um das Potential komplementärer Währung. Gemeinsmam auf dem Podium diskutiere ich mit Barbara Bohr (www.dievorbaenker.org), Hervé Dubois (WIR-Bank) und Manuel Lehmann (DANACH). In meinem Vortrag geht es um alternative Spielformen des Ökonomischen und die Frage, was mit dem Spielbegriff in diesem Zusammenhang insinuiert wird. Samstag 28. September 2013, 10:00…

Continue Reading

Ein Gespräch mit Francis Müller …

Ein Gespräch mit Francis Müller zum Thema GELDKULTUREN in SWISSFUTURE, das Magazin der Schweizerischen Vereinigung für Zukunftsforschung, die seit über 40 Jahren die disziplinierte Auseinandersetzung mit der Zukunft fördert, durch Zukunftsstudien, Zukunftskonferenzen und Zukunftspublikationen. Zum Interview (download)

Vortrag auf dem ‘Swiss Operation Forum’

Auf dem ‘Swiss Banking Operation Forum’ spreche ich über längerfristige Herausforderungen und Perspektiven der Kunde-Bank Interaktion. Dabei geht es auch um die Frage, wie die Infrastrukturen auszusehen haben, die eine kundenzentrierte Servicelandschaft ermöglichen. Programm des Swiss Banking Operation Forum 2013 Swiss Bank Operation Forum Siehe auch: Beitrag über neue Finanzmarkt-Infrastrukturen in der NZZ

umbrella

Die Risiko-Semantik

Niklas Luhman beschrieb in seinem Regenschirm-Beispiel die Funktionsweise von Risiken: „Wenn es Regenschirme gibt, kann man nicht mehr risikofrei leben: Die Gefahr, dass man durch Regen nass wird, wird zum Risiko, das man eingeht, wenn man den Regenschirm nicht mitnimmt. Aber wenn man ihn mitnimmt, läuft man das Risiko, ihn irgendwo liegenzulassen.“ Die Ausdifferenzierung sog. kundenorientierter…

Continue Reading

iconomix Denkwerksttt

iconomix (ein Portal der Schweizerischen Nationalbank) arbeitet intensiv mit Experten unterschiedlicher Profession zusammen. Auch das SDFB und Lukas Schwitter haben die Initiative der Schweizerischen Nationalbank beraten. Im Juni 2012 trafen sich ausgewählte Fachleute unterschiedlicher Disziplinen des iconomix-Netzwerk zu einer «Denkwertstatt». Diskutiert wurden Möglichkeiten der Weiterentwicklung von iconomix als Lernplattform ÖKONOMIE der Schweiz. iconomix (SNB)

Financial Industry Strategy Forum, Interlaken

‘Konturen einer neuen Finanzmarkt-Infrastruktur’ Vortrag auf dem Financial Industry Strategy Forum, Interlaken, Schweiz zusammen mit Prof. Dr. Rainer Alt und Dr. Thomas Puschmann. Zum Beitrag in der NZZ

Banking IT-Innovation Award

Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Sourcing in der Finanzindustrie (Universitäten St. Gallen, Leipzig und Zürich) ist das SDFB Mitausrichter des jährlichen ‘Banking IT-Innovation Award’. Banking IT-Innovation Award SDFB

Vortrag vor der Schweizerischen Kommission für Standardisierungen im Finanzbereich (SKSF)

Banking Innovation in der „Customer Bank Interaction“ und die Auswirkung auf Operations und Finanz-Infrastrukturen. Vortrag anlässlich der Konferenz ‘Wertschriften’, Operationelle Herausforderungen im regulatorischen Wandel. Schweizerische Kommission für Standardisierungen im Finanzbereich (SKSF)  

1

Int. Tagung Geldkulturen – Ein Symposium von Ökonomen, Philosophen, Kulturtheoretikern und Designforschern

Mit Christoph Binswanger (s.Bild), Jürgen Georg Backhaus, Christina von Braun, Bazon Brock, Gerhard M. Buurman, Piroschka Dossi, Elena Esposito, Tina Hartmann, Gunnar Heinsohn, Jochen Hörisch, Michael Hutter, Peter Koslowski, Meinhard Miegel, Philipp Oswalt, Wolfgang Pircher, Stephan Trüby, Bertram Schefold und Georg Zoche. Aus dem Flyer zur Tagung: Wir wissen viel über die Geschichte des Geldes, die…

Continue Reading

nzz_logo
5

Konturen einer neuen Finanzmarkt-Infrastruktur

2010 entstanden erste Ideen für eine neue Finanzmarkt-Infrastruktur, die gemeinsam mit Prof. Dr. Rainer Alt und Dr. Thomas Puschmann (Universität St. Gallen) weiterentwickelt und ausformuliert wurden. Im Anschluss an den Artikel in der NZZ haben wir die Ideen bei der SIX Group vorgestellt. Derartig weitreichende Transformationen der Finanzmarkt-Infrastrukturen sind natürlich schwierig, dennoch lohnte dieser Blick in die…

Continue Reading

Kann der Bankkunde profitieren?

‘Design Thinking’ ist ein management fad … ‘Designdenke’ wird operationalisiert, weil sie ganz offensichtlich für gewisse Erfolge steht (Apple ist hier ein oft bemühtes Beispiel). Ich bezweifle, ob es gelingt, ‘Designdenke’ zu isolieren und als Methode herauszupräparieren. ‘Designdenke’ ist eine mentale Anlage, eine spezifische Prädisposition, Ausdruck einer Persönlichkeitsstruktur (z.B. der von Tim Brown). Daher behaupte ich,…

Continue Reading

1 2