postmodular        

FORMFILTER: ‘Geld und Design’

Im FILTER der FORM 258 geht es um GELD und DESIGN. Neben dem Hinweis auf unseren Tagungsband ‘Geldkulturen’ geht es hier u.a. um neue Banknoten div. europäischer Notenbanken. Link: Tagungsband ‘Geldkulturen’

FORM Titel Nr. 254

Design and Cultures of Money

In der FORM (Ausgabe 254) schreibe ich über das Thema Geldkulturen und werfe hier u.a. die Frage auf, wie Risiko und Vertrauen unter den herrschenden Bedingungen einer globalisierten Geldkultur hergestellt und gestaltet werden müssen. Links: Auszug aus dem Print: Design und Geldkulturen Engl. BUURMAN, Gerhard M.: Design – and money as a social machine. In: FORM 254…

Continue Reading

Schulen mit Netzanschluss

An zahlreichen Hochschulen und Forschungseinrichtungen werden digitale Lern- und Informationssysteme erprobt. In diesem Beitrag habe ich neueste Projekte vorgestellt und analysiert. Buurman, G. (1997). Schulen mit Netzanschluss. form Nr.158, S. 58-61

form im Netz

Im Rahmen dieses Projektes an der  Hochschule für künstlerische und industrielle Gestaltung Linz entstand die Architektur für ein Redaktionssystem. Das neue an diesem Projekt war die Möglichkeit, Inhalte direkt in das Interface einzufügen, das diese Inhalte im Netz darstellt. Die Redakteure schreiben nicht mehr in eine abstrakte Datenbankmaske, sie schreiben nun direkt in das gestaltete Interface und…

Continue Reading

Wege durch die neue digitale Welt

Kaum einer, der sich der Faszination neuer Medien entziehen kann: Begriffe wie Internet, World Wide Web, lnformational Superhighway und andere Neologismen sind In aller Munde. Gemeint ist die Datenübertragung im großen Stil – eine neue Form der Kommunikation. Die ganze Welt am Netz: Internet verbindet mittlerweile Millionen Computer miteinander. Das globale Netzwerk wächst und wächst….

Continue Reading

1

Rezension zur Studie über Designwettbewerbe

Die spätere Designpreisträgerin (2006) Elke Trappschuh (Redaktion Handelsblatt) berichtet über die Ergebnisse meiner Studie über Design-Wettbewerbe. Trappschuh, Elke (1989). Eine “Gebrauchsanweisung” zur Organisation von Design-Wettbewerben. In: Handelsblatt, Nr. 028, 08.02.1989 S. 22. Düsseldorf: Verlag Handelsblatt.

1

Der Design Wettbewerb als Marketing-Instrument

1988 habe ich das Wettbewerbswesen analysiert. Die Ergebnisse meiner Studie sollten Unternehmen als Orientierung dienen, wie dieses Marketing-Instrument richtig eingesetzt und welche Erwartungen daran geknüpft werden können. Die Ergebnisse der Studie wurden veröffentlicht: Buurman, Gerhard M. (1988). Gebrauchsanweisung zur Organisation von Design-Wettbewerben. In: Form – Zeitschrift für Gestaltung. Nr. 124. Frankfurt am Main: Verlag Form….

Continue Reading