postmodular        

Max Ernst mit Willy Brandt

Quote: “Wie mein Benehmen, …

so ist auch mein Werk: nicht harmonisch im Sinne der klassischen Komponisten, nicht einmal im Sinne der klassischen Revolutionäre. Aufrührerisch, ungleichmässig, widersprüchlich, ist es für Spezialisten der Kunst, der Kultur, des Benehmens, der Logik, der Moral unannehmbar, Es hat dafür die Gabe, meine Komplizen: die Dichter, die Pataphysiker und ein paar Analphabeten zu bezaubern.” Max…

Continue Reading

Tryptichon

Ganz in der Nähe des neuen Campus der Zürcher Hochschule der Künste steht ‘Anne-Sophie‘, das plastische Abbild einer ehemaligen Studierenden der Hochschule. Die Arbeit von Alex Hanimann korrespondiert mit zwei Arbeiten, an anderen Orten, in ähnlichen Kontexten: Gemeint sind ‘Grosser Geist‘ von Thomas Schütte, vor dem Neuen Museum Weimar und der ‘Junge mit Buch’, unbekannt, vor der Musikschule…

Continue Reading

Front404

‘Front404’ das sind Thomas voor ‘t Hekke und Bas van Oerle – eine Künstlergruppe aus Utrecht. Mit ihrem Projekt ‘panopticons’ entstand eine ebenso kunst- wie designrelevante Installation zum Thema ‘Überwachung und Kontrolle’. Schwarze ‘Vögel’ mit beweglichen Kameraköpfen sitzen auf Mauern und Vorsprüngen und werfen ihre unsichtbaren Schatten. Um den kulturellen Tiefsinn dieser Arbeit noch besser zu erkennen, empfehle…

Continue Reading

© Turia & Kant 2015
2

Kapitel: ‘Serial Porsche’

‘Serie als neues Paradigma’, Hg. von Olaf Knellessen, Giaco Schiesser, Daniel Strassberg. In diesem Sammelband schreibe ich über das Thema Serialität am Beispiel des Porsche 911er. In der Ankündigung des Verlages heisst es: “ Wiederholungen haben einen widersprüchlichen Ruf. Sie sind in der bildenden Kunst und im Film seit langem als ein künstlerisch fruchtbares Verfahren installiert, gelten in…

Continue Reading

klang kling, IDE

Klangkling mit Nicolas Collins, Kaspar König et.al.

Jahresparty des Institutes für Designforschung mit Performances von Benoît and the Mandelbrots, Nicolas Collins und Kaspar König. Das Plakat zum Event steuerte Maurice Ettlin bei. Im Anschluss daran gab es einen Weekend-Workshop mit Nicolas. Er hat uns in die Geheimnisse seiner Klang-Kunst eingewiesen. Links: Benoît and the Mandelbrots Nicolas Collins Kaspar König

2

Roden Crater Interactive [für James Turrell]

Für ein erstaunliches Kunstprojekt des US-amerikanischen Künstlers James Turrell haben wir eine interaktive Installation entwickelt. Mit ‘Roden Crater Interactive’ entstand eine magische Optik, die mit filmischen Mitteln das physikalische Modell in der Wüste Arizonas näher bringt. Die Idee gründet auf dem Problem, dass die künstlerischen ‘Experimentalräume’ im Modell nicht oder nur andeutungsweise erkennbar sind. Mit ‘Roden Crater Interactive’ haben wir die Realsituation des…

Continue Reading

Geometrie des Lichts
2

Kapitel: Roden Crater

Im Prospekt des Verlages heisst es: James Turrell (*1943 in Los Angeles) ist der einflussreichste Lichtkünstler der Gegenwart. Sein gesamtes Schaffen widmet er der Auseinandersetzung mit den vielfältigen Erscheinungsformen des natürlichen und künstlichen Lichts. In seinen Werken verdichten sich Licht und Raum zu Erfahrungsprozessen, die die Grundbedingungen ästhetischer Wahrnehmung reflektieren. Im Mittelpunkt des Buches steht die…

Continue Reading

Art Transforming im Kunsthaus Zürich

Im Herbstsemester 2006/07 haben wir uns auf die kommende Nacht der Zürcher Museen vorbereitet. Dozierende der Bereiche Interaction Design und Game Design (René Bauer, Gerhard M. Buurman, Max Moswitzer, Raphael Perret, Max Rheiner, Christian Weber) haben zusammen mit den Studierenden eine hinreissende Ausstellung auf die Beine gestellt. In der Ankündigung des Kunsthauses Zürich heisst es: “Art-Transforming…

Continue Reading