postmodular        

Design – a social machine?

Theorie als Performance Ein Experiment von und mit Gerhard M. Buurman, Tanja Herdt, Claude Lichtenstein Marc Rölli und Peter Vetter sowie Nina Bandi, Alice Schwab und Michel Himmelrich. 14th Architectural-Biennale di Venezia Palazzo Trevisan degli Ulivi, Venedig, 28. Juli 2014. „Design – a social machine?“ war der Titel einer Theorie-Performance des Institutes für Designforschung anlässlich…

Continue Reading

Triviale Maschinen?

Auf Einladung von Gabi Hildesheimer spreche ich auf der Jahrestagung der ÖBU 2014. Die Dramaturgie sieht ein Streitgespräch zwischen mir und Dr. Gerhard Fehr vor (FehrAdvice, Zürich) Das Thema lautet: Verhaltensökonomische Forschung und Design. Die Diskussion geriet zu einem munteren Streitgespräch. Ich vertrat die Auffassung, dass wir die Umwelt nicht so ausgestalten dürfen, dass alle darin…

Continue Reading

klang kling, IDE

Klangkling mit Nicolas Collins, Kaspar König et.al.

Jahresparty des Institutes für Designforschung mit Performances von Benoît and the Mandelbrots, Nicolas Collins und Kaspar König. Das Plakat zum Event steuerte Maurice Ettlin bei. Im Anschluss daran gab es einen Weekend-Workshop mit Nicolas. Er hat uns in die Geheimnisse seiner Klang-Kunst eingewiesen. Links: Benoît and the Mandelbrots Nicolas Collins Kaspar König

Antrittsvorlesung

Erklärende Hypothesen

In meiner Antrittsvorlesung an der ZHdK geht es um Innovation und Innovationsmethoden, um Selbstkritik und um das Aufspüren neuer Ideen. Ich skizziere damit weniger einen Plan, als vielmehr eine spezifische Form von Denken im Design. Links Antrittsvorlesung Inaugural Lecture