postmodular        

Enhancement & Ethics in the Movies of Andrew Niccol

Using Science Fiction to Think About our Future Am Institut für biomedizinische Ethik spreche ich über die Frage, wie wir Fiktionen nutzen können um Fragen der gesellschaftlichen Zukunft zu bearbeiten. Veranstaltung: “Enhancement & Ethics in the Movies of Andrew Niccol” am Center for Medical Humanities, University of Zürich Termin: Mittwoch, 1. Juni 2016, 09:00 Uhr bis…

Continue Reading

Sir Paul Collier

Am 19.03.2015 sprach Sir Paul Collier an der Universität Zürich über Nachhaltigkeit, Armut und Klimaentwicklung. In einem spannenden Bogen erzählte Collier und stelle die Zusammenhänge dar. In seiner Vision einer friedlichen und koexistentiellen Zukunft spielen Atomenergie und Gentechnik ebenso eine Rolle, wie “grüne” Gedanken … es war nicht immer einfach, daraus ein konsistentes Weltbild zu entwickeln….

Continue Reading

2

Das Automobil im Zeitalter seiner ästhetischen Individualisierbarkeit

Vortrag auf der interdisziplinären Tagung ‘Es nimmt kein Ende! Serie als neues Paradigma‘ in Zusammenarbeit mit dem Psychoanalytischen Seminar Zürich (PSZ) und der Zürcher Hochschule der Künste (ZHdK), 08. – 09.11.2013 “Sind Artefakte durch Gestaltregeln verbunden entsteht die Serie. Die Serie ist damit reproduzierte Regel. Ermöglicht wird die serielle Reproduktion der Regeln durch die Anwendung gleichförmiger Verfahren,…

Continue Reading

‘Vertrauen verstehen’

Nach Abschluss des Forschungsprojektes »Vertrauen verstehen. Grundlagen, Formen und Grenzen des Vertrauens« veranstaltet die Universität Zürich eine interdisziplinäre Abschlusstagung. Interessant könnte in diesem Kontext der Workshop von Dr. Barbara Grimpe sein. Unter dem Titel “Vertrauen im globalen Mikrofinanzmarkt – eine kultursoziologische Perspektive” geht es hier um VERTRAUEN im Zusammenhang mit Finanzprodukten Tagungsprogramm der Universität Zürich

Freie Universität Zürich

‘freie uni zürich’

In Kooperation mit dem soziologischen Fachverein der Universität Zürich geht eine interessante Initiative an den Start. “Die ‘freie uni zürich’ ist eine unabhängige Plattform mit dem Ziel Freiraum für interdisziplinäres, inhaltliches Arbeiten zu schaffen. Es sollen alternative Veranstaltungen zum offiziellen Vorlesungsverzeichnis der Hochschule(n) stattfinden, welche allen Bürgerinnen und Bürgern, Schülerinnen und Schülern, Studierenden … kurzum allen Interessierten…

Continue Reading

Regeldesign (Vita Interactiva)

Vortrag anlässlich des internationalen Studientages ‘Vita Interactiva‘ der Schweizerischen Gesellschaft für Kulturtheorie und Semiotik, SGKS’Interaktivität’ Organisation und Kontakt: Dr. Christine Abbt?, Institut für Philosophie der J.W.-Goethe Universität, Grüneburgplatz 1, D-60629 Frankfurt am Main abbt@philos.uzh.ch; Dr. Doris Agotai?, FHNW, Hochschule für Technik / ETH Zürich, Steinackerstrasse 5, CH-5210 Windisch doris.agotai@fhnw.ch Link: Archiveintrag bei ARTHIST

Banking IT-Innovation Award

Gemeinsam mit dem Kompetenzzentrum Sourcing in der Finanzindustrie (Universitäten St. Gallen, Leipzig und Zürich) ist das SDFB Mitausrichter des jährlichen ‘Banking IT-Innovation Award’. Banking IT-Innovation Award SDFB

Bankberatung 2.0

In dem auf zwei Jahre angesetzten Forschungsprojekt ‘Bankberatung 2.0’ (UBS AG) geht es um neue Wege für IT-gestützte Beratungsprozesse (Vermögensberatung). In zahlreichen Experimenten und mit Hilfe der von uns entwickelten Prototypen haben wir reale Beratungsprozesse verfolgt und auf ihre (anlegergerechten) Potentiale überprüft. Die Beratungssoftware muss einen Beratungsprozess ermöglichen, der zwischen den Kenntnissen und Interessen der Kunden und der Bank vermittelt. Im…

Continue Reading

Verlag C.H.BECK Logo

Neue Online Community zum Multisensory Law

Beim Verlag Beck entsteht eine Online-Community zum Thema ‘Multisensory Law‘. Unter der wissenschaftlichen Leitung von Frau Dr. Colette Brunschwig (Universität Zürich) soll ein Netzwerk von Experten (Juristen, Rechtswissenschaftler/ Rechtsphilosophen) entstehen und der Austausch zu Fragen des multisensorischen Rechts diskutiert werden. Multisensory Law

1

2. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung

Auf der 2. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung spreche ich über ‘Legal Information Design’ und die Frage, wie Dinge und Gegenstände der Rechtsausübung durch Design symbolisiert werden. Dazu habe ich bildliche Darstellungen problematisiert, die Recht, Gerechtigkeit, Rechtsausübung verkörpern, die uns als Zeichen für Rechtsausübung dienen und doch als solche nicht erkennbar sind. Der Rezensent schreibt im RSOZBlog: “In seinem Vortrag…

Continue Reading

2

EDIT

EDIT – Ein Editor für strukturierte Finanzprodukte Die von uns in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl Prof. Dr. Harald Gall (Universität Zürich) entwickelte Software erklärt die Funktionsweise von Finanz-Derivaten und lässt die Modellierung eigener Produkte und deren Überprüfung zu. Anhand der Anwendung wurden neue Interaktionspotenziale von Multitouchtechnologien überprüft. Zum Einsatz kam die am Studienbereich Interaction Design…

Continue Reading

Vortrag: 1. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung

Anlässlich der 1. Münchner Tagung zur Rechtsvisualisierung spreche ich über unsere Arbeit als Interaction Designer und improvisiere im Gespräch mit RechtswissenschaftlerInnen über ‘interdisziplinäre Perspektiven für die Rechtsvisualisierung’ aus der Sicht des Designs. Die Gespräche waren so fruchtbar, dass ich hier ein grosses Potential für unsere Disziplin sehe. Links: Rechtswissenschaftliche Fakultät der Universität Zürich (Dr. Colette R. Brunschwig)…

Continue Reading

Öffentliche Ringvorlesung ETHZ, 2008

In meinem Vortrag ging es um Perspektiven für die Zusammenarbeit zwischen Universität und Kunsthochschule im Bereich Serious Game Design. Ulrich Götz (Game Design) hat Beispiele aus der Lehre gezeigt. Link: Ringvorlesung der Universität Zürich, ETH Zürich

Software Visualization

Zusammen mit Prof. Dr. Harald Gall von der Universität Zürich entstanden zwischen 2007 und 2008 Konzepte und ein Vorprojekt zum Thema SoftVis (Software und Code-Visualisierung). Team: Prof. Dr. Harald Gall, Prof. Dr. Gerhard M. Buurman, Prof. Jürgen Späth & Studierende aus dem Fachbereich Interaction Design (Benjamin Wiederkehr, Christoph Schmid, Jeremy Stucki, Ramun Liesch, Reto Stalder). Das Video unten…

Continue Reading

Swiss Design Institute for Finance and Banking

2007 -2011 Gründung und Leitung des Swiss Design Institut for Finance and Banking Zusammen mit Lukas Schwitter (HGKZ) und Dr. Christian Kruse (Universität Zürich) Mission Statement “Die unaufhaltsame Entwicklung und Durchdringung der digitalen Medien führt zu einer Kultur der stetigen Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft. Für das Finanzwesen bedeutet dieser Wandel unter anderem, dass grundlegende Werte wie…

Continue Reading

Öffentliche Ringvorlesung ETHZ, 2006

Auf Einladung vom Educational Engineering spreche ich über Interaction und Game Design als neue Ausbildungs- und Forschungsthemen. Ringvorlesung, UZH/ETH. 17:15–18:30 Uhr, UZH

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Ich akzeptiere das!" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen