postmodular        

3

Forschungsprojekt ‘Wissensterritorien’

Forschungsprojekt in Zusammenarbeit mit der Universität St. Gallen (Prof. Dr. Beat Schmidt) und der ETH Zürich (Prof. Dr. Maia Engeli). Gefördert durch KTI, Schweiz

Im Projekt “Wissensterritorien” ging es um neue Interaktions- und Visualisierungsstrategien für die wirtschaftswissenschaftliche Fachbibliothek der Universität St. Gallen. In meinem Projektteil habe ich die Frage untersucht, wie sich Schreib- und Annotationstechniken verändern müssen, um Textnetzwerke leistungsfähiger zu gestalten. Hierzu habe ich experimentelle Ideen entwickelt und simuliert. Das Projekt entstand zusammen mit Stephan Roovers an der HGK Zürich.

Zum Paper
Kapitel in Publikation ‘Mit dem Auge denken’ v. Jörg Huber
Hinweis auf die Rezension

twitterlinkedintwitterlinkedin
ArchivDigitale HandlungsräumeUniversität St. GallenWissenschaftsforschung

Gerhard M. Buurman • 5. April 2001


Previous Post

Next Post

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Ich akzeptiere das!" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen